Alexandertechnik

 

+ Fehlhaltungen beheben

+ Beschwerden lindern (Muskelverspannungen, Zähneknirschen, Kopfschmerzen...)

+ körperorientierter Zugang

Die Alexandertechnik ist eine körperbezogene Pädagogik, die sich unter anderem die Prävention von Schmerzen zum Ziel setzt. Dabei spielt das Erkennen von schädigenden Bewegungsabläufen im Alltag eine wesentliche Rolle. Andrea Schalk  lehrt Dich, diese rechtzeitig wahrzunehmen und gegenzusteuern.

Ziel des Kurses ist es, Deine ungesunden Bewegungsmuster zu erkennen und zu ändern. So kannst Du die natürliche Aufrichtung Deiner Wirbelsäule sowie einen angemessenen Muskeltonus wieder herstellen. Du lernst in Deinem eigenen Tempo und ohne Stress, gute Angewohnheiten zu verinnerlichen und schlechte abzulegen.

 

WO: Universität Mozarteum, Dachgeschoß, Paris-Lodron-Straße 9
WANN: ab 16.3., wöchentlich donnerstags, 18:00 – 19:30 Uhr
KURSGEBÜHR: € 40,-
ECTS: 2
MODUL: BASISMODUL “IK”

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt ausschließlich durch Einzahlung der Kursgebühr in der Quästur der Universität Mozarteum:

Frau Beryt Tomasi
Schrannengasse 10a/IV (Raum: R04002)
5020 Salzburg
Telefon: +43 (662) 6198 3821
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8:00-12:00 Uhr und nach Vereinbarung
Es können nur Personen an den Kursen teilnehmen, die den vollen Kursbeitrag vor dem angegeben Fristtermin in der Quästur einbezahlt haben.


Mitglieder des Alumni-Clubs erhalten gegen Vorlage ihres Ausweises Studierenden-Konditionen.

Die MitarbeiterInnen der Quästur sind lediglich für die Abwicklung der Einzahlungen zuständig. Bitte etwaige weitere Fragen (Kursinhalte, freie Plätze etc.) AUSNAHMSLOS an elisabeth.de_Roo@moz.ac.at richten.

Auswärtige Studierende können in begründeten Fällen den Kursbeitrag an die Quästur per Erlagschein überweisen. Informationen zur Überweisung erhalten Sie unter elisabeth.DE_ROO@moz.ac.at.