Der „Sieger“ fängt da an,

wo der „Verlierer“ aufhört!Michael Deutschmann, Akad. Mentalcoach

  • +  Gegenwart–HierundJetzt, Vergangenheit, Zukunft

  • +  rationale und irrationale Gedanken erkennen

  • +  die eigenen Gedanken kontrollieren, Stressmanagement

  • +  Optimale Vorgehensweise bei Aufführungssituationen

Schon mal aufgefallen, dass mentale Stärke in Stresssituationen schwer abrufbar ist? 

Sicher mache ich gleich einenFehler“ - „Ob das Publikum mich mag?“ - „Meine Schüler_innen finden mich sicher schrecklich!“ Kurz: wenn die Gedanken sich verselbstständigen, dann mach sich Nervosität, manchmal auch Panik breit. Hände werden schwitzig. Der Selbstzweifel meldet sich im Gehirn und so kann ein perfekt einstudiertes Stück beim Live-Auftritt zum Desaster werden. 

Der/die hat die Nerven geschmissen“, so die umgangssprachliche Redewendung.

Das muss aber dir nicht passieren! 
Im Workshop wird auf das Lenken der eigenen Gedanken eingegangen. Michael Deutschmann vermittelt dir Werkzeuge, um die eigenen Gedanken kontrollieren zu können. Finde Wege für die Stressbewältigung vor, und in aufregenden Situationen.

  1. Wann: Die Stundenplanbesprechung mit Raumfixierung etc. wird im Rahmen des Workshops am 20.10.2018 stattfinden.
    Weitere Informationen können am „Schwarzen Bett“ entnommen werden

    Wo: Innsbruck/Haus der Musik
    Kursgebühr: 0 €; der Vormittag ist für alle offen, nachmittags ist die

    Teilnehmer_innenzahl auf 12 Personen begrenztAnmeldeschluss: 05.01.2019

    Anmeldung bei: Elisabeth.de_Roo@moz.ac.at