Mentale Stärke - Umgang mit Druck, Stress und Nervosität

 

Dieser Kurs zeigt Techniken und Methoden zur Verbesserung der eigenen mentalen Stärke auf, um die innere Sicherheit, Gelassenheit und das Wohlbefinden in Performance-
Situationen zu steigern und in Leistungssituationen auf das eigene Können optimal Zugriff zu haben.
Mental stark zu sein heißt,
    - die Leistung abrufen zu können, wenn es drauf ankommt,
    - mit Emotionen wie Nervosität gut umgehen zu können,
    - fokussiert zu sein und sich von Störfaktoren nicht ablenken zu lassen.
Der Kopf entscheidet dabei mindestens zu 50% über die Leistung, die man bringt.

Der Kurs gliedert sich in 4 Einheiten mit folgenden Themenbereichen:

•    Einführung in mentales Training mit dem Schwerpunkt Emotionsregulation
Techniken und Strategien im Umgang mit Nervosität, Druck und Fehlern.

•    Mentales Training mit Schwerpunkt Entwicklung von Gedankenregulation
Erkennen der Wirkung von Gedanken; Techniken und Strategien im Umgang mit negativen Gedanken und zur Entwicklung von leistungsförderlichen Gedanken; Strategien zur Steigerung von Selbstvertrauen.

•    Leistungs- und Konzentrationssteigerung durch mentales Training
Kennenlernen der Technik der Visualisierung (Vorstellungstraining) und Techniken zur Konzentrationsförderung und Fokussierung auf das Wesentliche.

•    Entspannung und Regeneration in Stressphasen
Mentale Stärke beginnt nicht erst in Auftrittssituationen, sondern im Alltag. Die Techniken zur Entspannung und Regeneration können sowohl im Alltag als auch vor Auftritten genutzt werden, um den optimalen Aktivierungszustand zu erreichen.


Maximale Anzahl an Teilnehmenden: 14 Personen
Wann: 

    Mo. 23.05.2022    15:45 - 17:15 Uhr
    Mo. 30.05.2022    15:45 - 17:15 Uhr
    Mo. 13.06.2022    15:45 - 17:15 Uhr
    Mo. 20.06.2022    15:45 - 17:15 Uhr
Wo:     Seminarraum, Hubert-Sattler-Gasse 1, 3. Stock
Kursgebühr:     € 0,– für Studierende / 1 ECTS-AP / 1 SWS / € 50,– für Alumni
Anmeldung:     career@moz.ac.at
Anmeldeschluss:     28.02.2022

 

Die Referentin: Julia Buchner

Julia Buchner absolvierte ihr Psychologiestudium in Salzburg und Galway, Irland. Im Anschluss folgte die Ausbildung zur zertifizierten Sportpsychologin und zum Mentalcoach. Seither betreut sie mit Schwerpunkt Spitzensport unter anderem das U17 Frauenfußballnationalteam von Österreich, aber auch im Bereich Musik zahlreiche Sänger*innen, Musiker*innen sowie Orchester.