2. Kursperiode

Rezitationswerkstatt

29.07.2019 - 09.08.2019

Ulrike Arp

Sprachen: Deutsch, Englisch

Ulrike Arp ist Schauspielerin am Schauspielhaus Salzburg
und Sprechlehrerin an der Schauspielschule am Schauspielhaus Salzburg.

Sie ist Lektorin an der Universität Mozarteum Salzburg als
Sprecherzieherin für Sänger.

Sie arbeitet als Sprecherin und ist zertifizierte AAP – Stimmtrainerin
(‚Atemrhythmisch Angepasste Phonation’) und Autorisierte Linklater-Lehrerin.

Sie lebt in Salzburg, ist verheiratet und hat drei Kinder.
 


Die REZITATIONSWERKSTATT richtet sich an alle, die aus Profession und Passion mit Sprache, Literatur, mit Dichtung zu tun haben.
Der Sprecher, die Sprecherin bringt Leben, Klarheit, Spannung und elektrisierende Präsenz in einen Text.

Wir beschäftigen uns anhand der Texte mit Körper, Atem, Stimme, Rhythmus, Phonetik, Metrik, und vor allem mit dem Inhalt des Textes, der Situation, dem Charakter und seinem Konflikt. Die innere Verwirklichung des Textes im Sprecher/in der Sprecherin und das Mitteilen evozieren Bilder, Gefühle und Assoziationen beim Publikum.

Das Ziel der REZITATIONSWERKSTATT ist ein Textverständnis, das über Interpretation und Deutung hinausgeht. Es ist ein lebendiger Prozess geformt durch die Persönlichkeit der rezitierenden Person. Nur was ich selbst erlebe, wird für das Publikum gleichermaßen erlebbar sein.

Dietrich Fischer-Dieskau schreibt: „Gesang lebt in Tönen und Worten, und der fruchtbare Wettstreit zwischen ihnen setzt sich hoffentlich fort“