3. Kursperiode

Alexandertechnik

12.08.2019 - 24.08.2019

Sibylle Havemann

Sprachen: Deutsch, Englisch

1955 Berlin; Studium der Psychologie; 1995 Diplom an der Baseler Schule für Alexander-Technik Yehuda Kuperman, seitdem hauptberuflich Lehrerin für Alexander-Technik; die meisten ihrer Schüler sind Musiker; Lehrauftrag an der Folkwang-Universität und Assistentin an der Schule für F.-M.-Alexander-Technik Berlin. „Zu erleben, wie Simplizität und Subtilität Hand in Hand gehen, begeistert mich bis heute und immer wieder aufs Neue.

Seit ich unterrichte, kommt die Freude hinzu, mich mitzuteilen und somit meine Begeisterung mit anderen teilen zu können.“ Seit 2015 Mitarbeit an der Barenboim-Said-Akademie in Berlin

 


Die F.-M.-Alexander-Technik ist eine den Körper integrierende pädagogische Methode, die auf erfahrungswissenschaftlicher Grundlage das Wieder-Erlernen eines natürlichen und ausgewogenen Umgangs mit sich selbst ermöglicht.
Der aus Tasmanien stammende Frederick Matthias Alexander (1869–1955) entdeckte, dass für eine optimale körperliche Koordination die Beziehung zwischen Kopf, Hals und Rücken vorrangige Bedeutung hat. Das ausbalancierte Verhältnis dieser Beziehung ist entscheidend für eine freie und gelöste Steuerung all unserer Bewegungsabläufe.