30.08.2021

Bella Musica - Ensemble Giovanile Europea
Young Ambassadors of the European Mozart Ways

Eine Erfolgsgeschichte geht weiter
 
„Junge Musikerinnen und Musiker begeben sich wieder auf die Spuren Mozarts und tragen so dazu bei, dieses einzigartige kulturelle Erbe zu erhalten. Dem Bella Musica – Ensemble Giovanile Europea der Universität Mozarteum Salzburg wünsche ich eine großartige Konzertreise zum heurigen Jubiläum und ganz viele unvergessliche Musik-Momente“, freut sich LH-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn über die heurige Veranstaltung.
Auch Auch Vizerektor Dr. Mario Kostal von der Universität Mozarteum gratuliert dem Erfolgsprojekt, mit dem „junge Menschen an die Musik von Mozart sowie an sein Leben, sein Wirken und seine Reisen herangeführt werden. Das Projekt zielt auf den Kern des Mission Statements unserer Universität: Das kulturelle Erbe Europas bildet unser Fundament und den Auftrag, in dem wir Internationalität, Weltoffenheit und Toleranz in ständigem Dialog leben. Allen Mitwirkenden wünsche ich eine erfolgreiche Jubiläumsreise auf den Spuren Mozarts.“ 
 
Das Orchester vereint junge Studierende aus Österreich, Italien und Deutschland, die gemeinsam Kammermusik und Orchesterwerke einstudieren und diese auf Konzerten im In- und Ausland präsentieren. Die jungen Botschafterinnen und Botschafter der Europäischen Mozart Wege verbreiten über die Kunst, über die Musik Mozarts, das Bewusstsein eines gemeinsamen europäischen kulturellen Erbes. Sie selber leben und erleben dies durch ihr Wirken.
2021 begibt sich das Orchester bereits zum zehnten Mal auf eine Konzertreise nach  Italien, um auf den Spuren von W.A. Mozart als Botschafter*innen zu fungieren. Noch bis 5. September bereist Bella Musica, pandemiebedingt als reduziertes  Ensemble, die italienischen Regionen CAMPANIA (Napoli, Portici – Napoli, Positano), TOSCANA (San Quirico d´Orcia – Siena), EMILIA-ROMAGNA (Piacenza) sowie TRENTINO-ALTO ADIGE (Rovereto).
 
Die Europäischen Mozart Wege sind die einzige Kulturroute des Europarates, die einen Musiker in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stellt. Es geht vorrangig um die Belebung der touristischen Routen, die Förderung von künstlerischen, kulturellen und wissenschaftlichen Kooperationen und vor allem auch um pädagogisch vermittelnde Projekte. Das Netzwerk wurde anlässlich des 250. Geburtstags von Wolfgang Amadé Mozart im Jahr 2006 auf Initiative von Land Salzburg gegründet. Seit 2014 werden herausragende Jugendchöre und -orchester, die auch Werke von Wolfgang Amadé Mozart im Repertoire haben, zu „Jungen Botschafter*innen der Europäischen Mozart Wege“ ernannt, das Bella Musica – Ensemble Giovanile Europea trägt diese Auszeichnung seit 2017.

Pressebilder



Fabian Schober


zurück zur Übersicht