Postgradualer Lehrgang Oboe

Der Lehrgang dient der Vertiefung des in den ordentlichen Studien erworbenen künstlerischen Wissens und Könnens und der Perfektionierung der musikalischen und instrumentaltechnischen Fähigkeiten.

Auftrittsmöglichkeiten bei Universitätskonzerten und -veranstaltungen inner- wie außerhalb Salzburgs sind Bestandteil des Lehrgangs.

Der Universitätslehrgang richtet sich an Absolventen/ -innen eines einschlägigen künstlerischen Studiums (Master- oder Diplomstudium) an einer in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Für die Zulassung ist von jeder Bewerberin / jedem Bewerber (interne und externe) der Nachweis über ein abgeschlossenes Studium im jeweiligen Zentralen künstlerischen Fach an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung sowie der Nachweis über die bestandene Zulassungsprüfung für den jeweiligen Lehrgang zu erbringen. Bei Diplomen in Fremdsprach ist eine beglaubigte Übersetzung vorzulegen.


Für die Zulassung zum Postgraduate Universitätslehrgang Instrumentalstudium (Konzertfach) wird ein gleichwertiger Abschluss im Instrumentalstudium vorausgesetzt. Die Zulassung mit einem pädagogischen Abschluss wie Lehramt oder Instrumental-(Gesangs-)Pädagogik ist nicht möglich.

 

Die Zulassungsprüfung für interne und externe Bewerberinnen/Bewerber ist vor einer Prüfungskommission abzulegen. Für die Zulassungsprüfung ist ein Programm vorzulegen, welches repräsentative Stücke aus unterschiedlichen Stilen und Epochen beinhaltet und eine Spieldauer von etwa 15 Minuten aufweist.  

 

Die Studiendauer beträgt 2 Semester.

Nach Zustimmung der Leiterin/ des Leiters im Zentralen Künstlerischen Fach und der Vizerektorin/ des Vizerektors besteht die Möglichkeit, den Lehrgang einmal zu wiederholen.

 

Für den Abschluss im Postgraduate Universitätslehrgang ist keine Kommissionelle Prüfung abzulegen. Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs besteht aus dem positiven Abschluss der Lehrveranstaltungen aus dem jeweiligen Zentralen künstlerischen Fach PGL 1-2 und wird durch ein Zeugnis beurkundet.

Die jeweiligen Lehrgangsgebühren (=pro Semester) werden in den Durchführungsrichtlinien zu den Curricula verlautbart.