Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung

  • Beratung und Information von Studierenden mit Behinderung bzw. chronischer Erkrankung
  • Kooperation mit Lehrenden und Einrichtungen der Universität zur Schaffung von behindertengerechten Studien- und Prüfungsbedingungen
  • Mitwirkung bei universitären Gremien und Maßnahmen zum Thema Inklusion
  • Einsatz für und Mitwirkung an einer behindertengerechten Zugänglichkeit und Ausstattung der Gebäude der Universität

Studieren mit Behinderung / chronischer Erkrankung

Die Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung unterstützt Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung vor und während des Studiums an der Universität Mozarteum.

  • Vor dem Studium:

    • Unterstützung bei der persönlichen Zulassung zum Studium. Für betroffene Studieninteressierte können nach einem persönlichen Gespräch für die Zulassungsprüfungen modifizierte Prüfungsmodalitäten festgelegt werden.
  • Während des Studiums:

    • Beratung bei Fragen in Zusammenhang mit Behinderung / Chronischer Erkrankung und Studium
    • Information zu finanziellen Förderungsmöglichkeiten und rechtlichen Rahmenbedingungen
    • Vermittlung bei Problemen mit Studienangelegenheiten
    • Hilfe bei baulichen Barrieren
    • Aufbereitete Studienmaterialien für blinde bzw. sehgeschädigte Studierende
    • Individuelle technische und personelle Unterstützung

Links: