• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image Teaser

Wettbewerb zum Label-Design für die MNS-Aktion

Mit der Produktion von MNS-Masken kamen die Studierenden der Departments für Bühnen- und Kostümgestaltung, Film- und Ausstellungsarchitektur sowie Bildende Künste und Gestaltung der Universität Mozarteum Salzburg dem Wunsch nach, einen Beitrag zur Verbesserung der von COVID-19 verursachten Situation zu leisten! Um dem tollen Engagement der Studierenden auch eine ansprechende „Verpackung“ zu geben, war die Universität Mozarteum Salzburg auf der Suche nach einer kreativen Gestaltungsidee.

Der Entwurf sollte als eine Art „Label“ fungieren, der die Marke Universität Mozarteum Salzburg und das Prädikat „handmade“ grafisch und inhaltlich transportiert. 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben insgesamt 24 Entwürfe eingereicht, die von einer siebenköpfigen Jury begutachtet wurden. Über den ersten Preis und damit ein iPad 2019 (10,2", 32 GB) darf sich die Designerin Tina Lindlbauer vom Department für Bildende Künste und Gestaltung freuen. Ihr Entwurf ist als Stempel auf den Paketen zu sehen.

Einreichungen Label-Design für MNS-Aktion:


Einreichungen Masken

Jury:

Prof. Elisabeth Gutjahr (Rektorin)
Univ. Prof. Frauke von Jaruntowski (Dept.12)
Dipl.Ing. Dr.phil. Gerhard Andraschko-Sorgo (Dept 12)
Mag.art. Gerhard Mayer (Dept. 08)
Michael Rudolph (Dept.08)
Mag. Sandra Steindl (PR und Marketing)
Nadine Story, B.Mus. (Salzburg – Corporate Affairs)