Die Pflicht-Lehrveranstaltungen des Bereichs Tonsatz/Gehörbildung/Solfeggio

In allen großen Musik-Studiengängen (BA Instrumentalstudium oder Gesang, IGP, Lehramt) gibt es die folgenden Pflicht-Lehrveranstaltungen, die ich (ebenso wie mehrere Kolleg*innen) in jedem Studienjahr anbiete:

Die Kurszyklen beginnen normalerweise im Wintersemester und sollten nach Möglichkeit in der natürlichen Reihenfolge (1-4) in aufeinanderfolgenden Semestern beim gleichen Lehrenden belegt werden. Ein Einstieg in höhere Stufen (aufgrund von Kurswechsel, Auslandsaufenthalte, Studienunterbrechung, Universitätswechsel usw.) ist nach Absprache möglich: In diesem Fall bitte ich dringend um rechtzeitige Kontaktaufnahme, um die nötigen Vorkenntnisse abzuklären.

Weiterführende Lehrveranstaltungen (je nach Studiengang)

Höhere Kursstufen in Tonsatz/Gehörbildung/Solfeggio sind nur in bestimmten Studiengängen als Pflichtfach vorgesehen und werden nicht von jeder*m Lehrenden in jedem Studienjahr angeboten.

Darüberhinaus gibt es je nach Studiengang die Möglichkeit, diese (und weitere) Lehrveranstaltungen als Wahlfach zu belegen.

Studiengänge am Department 1: Musiktheorie, Chor-/Orchesterdirigieren, Komposition

Die Entsprechungen der genannten Lehrveranstaltungen in diesen Studiengängen sind am Namen "erweitert" zu erkennen:

Von jeder dieser Lehrveranstaltungen wird meist pro Studienjahr nur eine Schiene angeboten (und dann oft von dem*r gleichen Lehrenden in den Folgesemestern fortgesetzt).

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Verbindliche Auskünfte geben die Curricula und Durchführungsbestimmungen sowie die Abteilung des Studiendirektors.

(Stand: Wintersemester 2021/22)