Konzert
mizu. yuki.
Ensemblekonzert Masterstudium Neue Musik
03.06.2022|21:00
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Eine Veranstaltung von: Institut für Neue Musik
In Kooperation mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und der Hochschule der Künste Bern im Rahmen des Internationalen Masterstudiums Neue Musik

Für das Konzert des Instituts Neue Musik konnte der österreichische Komponist Klaus Lang gewonnen werden. Die Uraufführung des von ihm eigens für diesen Anlass komponierten Werkes "mizu.yuki." wurde im Rahmen des jährlich stattfindenden Ensembleprojekts des internationalen Masterstudiums Neue Musik erarbeitet.

Studierende des Internationalen Masterstudiums Neue Musik der Hochschulen in Bern und Dresden sowie der Universität Mozarteum spielen unter der Leitung von Marino Formenti.
mizu. yuki: Zwei Begriffe aus dem Japanischen, sie bedeuten Wasser und Schnee. Sie stehen dafür, wie ein und dasselbe Material in einem ständigen Wandel unterschiedlichste Erscheinungsformen annehmen kann.
Klang ist wie Wasser: auch Klänge können, obwohl sie auf gleichen inneren Strukturen basieren, unterschiedlichste akustische Gestalten annehmen. „mizu. yuki.“ lädt ein, durch ein flirrendes Klangportal
poetische, beinahe aus der Zeit gefallene Klangräume hörend zu betreten, um dort die mannigfaltigen Verwandlungen und unterschiedlichen Aspekte der Schönheit von Klang zu erleben.

Programm:

Klaus Lang: mizu. yuki. (sinfonia XXII.II)
Eintritt frei - Reservierung demnächst unter shop.eventjet.at/mozarteum